Gleich hinter dem Brennerpass, der Grenze zu Österreich, und im Herzen der Alpen treffen Eisacktal und Pustertal aufeinander. Nur etwa 180 km südlich von München und ca. 200 km nordöstlich von Mailand und nur 50 Km von Bozen entfernt, liegt deren Schnittpunkt. Hier, im Norden Italiens und in der Provinz Südtirol befindet sich die Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal.

Die beschaulichen Dörfer der Ski- & Almenregion erfreuen sich idyllischer Lage und bieten herrliche Rundumblicke. Das milde Klima verwöhnt das ganze Jahr über mit vielen Sonnenstunden und die unberührte Berg- und Almenwelt lockt zu langen Erkundungstouren. Die Kulturstadt Brixen, eine der ältesten Städte der Region Tirol, liegt nur wenige Autominuten entfernt.

Ohne Auto unterwegs in der Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal

Das Auto einfach stehen lassen oder gar mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen? Kein Problem in Südtirol. Von Mühlbach aus gelangen Sie unkompliziert nach Meransen, Vals, Rodeneck, Vintl und Spinges. Mit Zug und Bus können Sie von Mühlbach aus ganz Südtirol problemlos – und mit der AlmencardPLUS sogar kostenlos – erreichen.

Die Seilbahn bringt Sie von Mühlbach direkt nach Meransen, per Bus geht es im Stundentakt nach Vals, Pfunders, Rodeneck und auf die Rodenecker Alm. Im Hochsommer gelangen Sie selbst in entlegenere Winkel, wie beispielsweise auf die Fane Alm, per Busshuttle.

Mit dem Auto nach Südtirol

Von Süden oder Norden kommend fahren Sie bei der Ausfahrt Brixen-Nord von der Brennerautobahn A22 ab und weiter Richtung Pustertal/Bruneck. Nach etwa 3-4 km erreichen Sie die Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal.

Um nach Spinges zu gelangen, fahren Sie Richtung Natz/Schabs und dann weiter nach Spinges.
Um Mühlbach, Meransen und Vals zu erreichen, biegen Sie vor dem Tunnel rechts ab.
Nach Vintl und in das Pfunderertal gelangen Sie vorbei an Mühlbach, weitere 5 Km der Hauptstraße folgend Richtung Bruneck.

Von Osten gelangen Sie über Lienz – Innichen oder über den Staller Sattel über Bruneck auf die Pustertaler Straße, der Sie folgen, bis die Abfahrten ausgeschildert sind.

Mit dem Bus nach Südtirol

Der Südtirolbus bringt Sie mehrmals täglich komfortabel von München nach Südtirol und wieder zurück.


Mit dem Zug nach Südtirol

Die Brennerbahnlinie führt sowohl von Norden als auch von Süden nach Franzensfeste/Fortezza. Mit Lokalzügen gelangen Sie weiter in das Pustertal nach Mühlbach und Vintl mit Anschluss durch Bus bzw. Seilbahn in die verschiedenen Ferienorte.

Mit der günstigen Mobilcard Südtirol nutzen Sie das gut ausgebaute Bussystem der Region nach Belieben. Die AlmencardPLUS gewährt den Sommer über zudem kostenlosen Eintritt in 90 Museen in ganz Südtirol.

Italienische Bahn
Österreichische Bahn
Deutsche Bahn
Schweizer Bundesbahn
Niederlande Nederlandse spoorwegen

Ohne Gepäck reisen: Insam Express Koffertransport!

Mit dem Flugzeug nach Südtirol

Nutzen Sie die attraktiven Angebote je nach Saison und buchen Sie Ihren Direktflug nach Bozen. Die umliegenden Flughäfen sind:
Innsbruck Treviso Venedig Klagenfurt Verona München Mailand Bergamo Brescia

Ein Bustransfer verbindet die italienischen Flughäfen Mailand Malpensa, Bergamo und Verona sowie den deutschen Flughafen München unkompliziert mit Südtirol.