Sommer
Winter

Unser Urlaubstipp: Wandern in den Dolomiten!

Sie sind über 200 Millionen Jahre alt, beeindrucken mit bizarren Formationen, und Teile davon gehören seit 2009 zum UNESCO-Welterbe: die Dolomiten, ein Teil der südlichen Kalkalpen. Die Gebirgskette verteilt sich auf die Regionen Venetien und Trentino-Südtirol. Wandern in den Dolomiten ist so schön – wir verraten euch die eindrucksvollsten Routen.

Weiterlesen

Bekannte Berge der Dolomiten

Sicher habt ihr schon einmal etwas von den Drei Zinnen, dem Rosengarten, der Geislergruppe oder dem Schlern gehört. Sie gehören zu den bekanntesten Dolomitenmassiven. Unternehmt aussichtsreiche Wandertouren in den Dolomiten und besteigt die bleichen Berge! Den Schlern zum Beispiel erklimmt ihr von Compatsch aus in etwa drei Stunden.

Weiterlesen

Am Fuß der Geislerspitzen, genauer gesagt über den Adolf-Munkel-Weg, führt ein gemütlicher Wanderweg. Hier genießt ihr beeindruckende Ausblicke. Auch ein Teil des Dolorama-Weitwanderwegs führt über diesen Pfad. Hach ja, das Wandern in den Dolomiten ist so abwechslungsreich und einmalig!

Weiterlesen
Wandern in den Dolomiten: wunderschön

Wollt ihr nach ganz oben?

Wandern in Südtirol heißt auch wandern in luftigen Höhen: Der höchste Berg der Dolomiten ist die Marmolata in den Provinzen Trient und Belluno mit 3 343 Metern. Ihr könnt sie bequem mit der Marmolata-Seilbahn „erklimmen“, die euch auf 3 265 Meter bringt. Dabei legt ihr zwei Zwischenstopps ein: in Coston d’Antermoia (2 350 Meter) und in Serauta (2 950 Meter). Beim zweiten Zwischenstopp befinden sich ein Weltkriegsmuseum und ehemalige Schutzhöhlen aus dem Ersten Weltkrieg, die ihr besichtigen könnt. Aber Achtung: Für die Wanderung zu den Höhlen und auf die Punta Serauta müsst ihr schwindelfrei sein!

Wandern in den Dolomiten: wunderschön
Wandern in den Dolomiten: wunderschön

Wandern in den Dolomiten: Vorschläge

Ja, die Dolomiten nehmen ein ziemlich großes Gebiet ein, und ja, die Wanderwege in den Dolomiten sind unglaublich zahlreich. Deshalb kommen hier unsere Toptipps:

  • Wandert über die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas, und genießt den Anblick des Schlern, des Langkofel und des Plattkofel.
  • Besichtigt die Bletterbachschlucht bei Aldein und wandert auf den Spuren der Dinosaurier.
  • Wandert zu den Drei Zinnen oder umrundet sie.
  • Unternehmt Wanderungen in Gröden und im Gadertal, die mit Authentizität und Panoramen punkten.
  • Schaut euch den Sonnenaufgang vom Peitlerkofel aus an.

Und natürlich lässt sich beim Wandern in den Dolomiten noch viel mehr unternehmen! Übrigens: Von einem Hotel im Pustertal aus erreicht ihr die Sextner Dolomiten und die Drei Zinnen ganz bequem.

Weiterlesen