Sommer
Winter

Erholen beim Langlauf in Südtirol

Wenn ihr euch gern auf Skiern fortbewegt und dabei wunderschöne Naturlandschaften betrachten möchtet, gehört der Langlauf in Südtirol eindeutig auf eure Aktivitätenliste für den nächsten Winterurlaub in Rodeneck, Vals, Terenten. Beim Langlauf aktiviert ihr 90 % eurer Körpermuskulatur, stärkt Beine, Hintern und Arme und trainiert euer Herz-Kreislauf-System. Die frische Winterluft sorgt für Vitalität und Energie. Freut euch auf gemütliche und anspruchsvolle Loipen mit fantastischen Ausblicken. Hier kommen die Langlauf-Highlights rund ums Skigebiet Gitschberg Jochtal.

Weiterlesen
Einmalig schön: der Langlauf in Südtirol
Einmalig schön: der Langlauf in Südtirol

Langlaufen auf der Rodenecker-Lüsner Alm

Auf der Rodenecker-Lüsner Alm erwartet euch beim Langlauf in Südtirol Loipenspaß pur: Die 15 Kilometer lange Loipe für den klassischen und Skating-Stil führt in sanftem Auf und Ab (insgesamt 300 Höhenmeter) vom Parkplatz Zumis zur Roner Alm und weiter an der Kapelle Pianer Kreuz vorbei zur Starkenfeldhütte. Beide Hütten sind auch im Winter geöffnet und bieten euch stärkende Gaumenfreuden. Unterwegs genießt ihr einen fantastischen Ausblick über die glitzernden Almwiesen und zum Peitlerkofel.

Weiterlesen
Einmalig schön: der Langlauf in Südtirol
Einmalig schön: der Langlauf in Südtirol

Der Langlauf in Südtirol/Terenten

Die Dorfloipe in Terenten verläuft direkt durch den Ortskern und ist 7 Kilometer lang und misst 53 Höhenmeter. Der Einstieg befindet sich in der Sportzone. Auch hier könnt ihr im klassischen oder im Skating-Stil langlaufen und habt ein traumhaftes Bergpanorama.

Weiterlesen
Einmalig schön: der Langlauf in Südtirol
Einmalig schön: der Langlauf in Südtirol

Ab nach Vals zum Langlauf!

Die Rundloipe in Vals ist insgesamt sieben Kilometer lang und misst einen Höhenunterschied von nur 60 Metern. Hier gleitet ihr beim Langlauf in Südtirol über weite, in der Wintersonne funkelnde Wiesen und durch tiefverschneite Wälder. Ihr steigt bei der Talstation der Jochtalbahn in die Loipe ein und habt zwei Möglichkeiten, über die Rundloipe zu gleiten: Beide Routen kommen zuerst bei der Kurzkofelhütte, in der ihr euch mit typischen Südtiroler Gerichten stärken könnt, vorbei und führen anschließend wieder Richtung Dorf. Nach dem Wendepunkt bei der Kurzkofelhütte habt ihr nach etwa 500 Metern leicht abfallendem Gelände am Kreuzungspunkt die Möglichkeit, entweder die Straßenseite zu wechseln und eine zusätzliche Schleife auf der gegenüberliegenden Seite zu bewältigen, oder ihr bleibt auf der Loipenseite, um zurück zur Talstation zu gelangen.

Weiterlesen